Suche
  • benjaminmogel

Wedding Story: Sandra + Andreas

Nach unzähligen Verschiebungen und einer viel zu langen (Corona-bedingten) Pause stand Anfang Juli die erste Hochzeit für diese Saison bei uns bei Ben Wedding Films an: Sandra und Andreas.


Vorbereitungen


Für uns hat der 3. Juli in Altlichtenwart (inmitten der wunderschönen Weinregion Niederösterreichs) begonnen.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Bernhard Dangl begleiten wir die Beiden den ganzen Tag (vom Getting Ready bis zur Party) und kreierten aus all den Bildern, gesprochenen Worten und Eindrücken ihre ganz persönliche Geschichte – in Form eines emotionalen fünfminütigen Films.



Location


Sandra und Andreas haben sich für einen wunderschönen rustikalen Vierkanthof für ihre Feierlichkeiten entschieden. Gerade an so einem perfekten Sommertag lässt sich hier ideal Outdoor feiern und wir konnten die romantisch-sommerlichen Vibes perfekt einfangen.

Hier starteten wir also in aller Ruhe gegen 9 Uhr morgens mit Aufnahmen der Location und der gedeckten Tafel – um schlussendlich für den Film genügend visuell passende Shots zu haben.



Getting Ready


Das Getting Ready fand kurz darauf an zwei verschiedenen Locations statt. Während Sandra im gemeinsamen Haus gestylt wurde, richtete sich Andreas im Haus des Bruders nebenan her.

Neben den Stylisten waren noch die Trauzeugen und Familie anwesend, um so gemeinsam in den Tag zu starten (und den Beiden von Beginn an emotional beistehen zu können ;)).






Liebesbriefe


Sowohl Sandra als auch Andreas haben sich für das Element des „Briefe-Lesens“ für ihren Film entschieden. Die beiden haben sich gegenseitig im Vorhinein einen liebevollen Brief geschrieben und dem jeweils Anderen verschlossen mitgegeben.

Gleich nach dem Getting-Ready haben sie in einem ruhigen Moment den Brief geöffnet und vor der Kamera gelesen.

Eine wunderschöne und authentische Szene sich perfekt dazu eignet, um die Beiden "Protagonisten" im Film einzuführen und in wenigen Worten die aufrichtige Liebe der Beiden zu erzählen.




Die Trauung


Die Trauung fand in der Dorfkirche – nur wenige Minuten von ihrem gemeinsamen Heim statt. Kurz nach der Ankunft der Gäste folgte der sehnsüchtig erwartete Einzug von Sandra (bei der wohl von vielen Seiten Tränen floßen).

Während der Trauung schauten mein Kollege Bernhard und ich, dass wir einige schöne Shots der wichtigsten Punkte einfangen konnten (Ringe anstecken, erster Kuss,..) und uns sonst ganz bewusst im Hintergrund aufzuhalten. So konnten sich die Beiden in aller Ruhe auf die Zeremonie konzentrieren und hatten trotzdem alle unvergesslichen Momente in ihrem Film (– inklusive des Überraschungsmoments des Tages – einem All You Need Is Love - Trometensolo kurz vor dem Auszug).





Feier


Nach der Trauung ging es vom Pfarrhof direkt nebenan in den urigen Vierkanthof, um mit den Festlichkeiten zu starten. Nachdem sich alle Gäste eingefunden hatten, erfolgte die erste von insgesamt vier wundervollen Reden.

Für uns einer der wichtigsten Parts des Tages: Denn neben schönen Bildern und gefühlvoller Musik bilden authentisch, emotionale (und gut aufgezeichnete) Reden die Basis und das Herz der Filme von Ben Wedding Films.






Paarshooting


Während die Gäste noch mit Sekt und Vorspeise beschäftigt waren, ging es für uns kurz vor Sonnenuntergang in die angrenzenden Weinberge, um noch authentische Paaraufnahmen zu kreieren.

Perfekte Voraussetzung um bei gleißendem Licht die Liebe der Beiden visuell einzufangen.

Hier gehen wir bei Ben Wedding Films weg von einstudierten und gestellten Posen und Szenerien und hin zu authentischen Momenten, die einfach in der Situation geschehen. Wir wollen Momente schaffen, bei denen das Paar einfach für sich ist und auch einmal Zeit hat, durchzuatmen und den bisherigen Tag zu realisieren.

Aus diesem Ansatz entstehen emotionale Momente, die sich perfekt eignen, die Liebesgeschichte des Paares zu erzählen.




Party, Sternensprüher und Feuerwerk


Nach der Rückkehr vom Shooting ging es schon weiter in Richtung einer endlosen und unvergesslichen Partynacht. Es folgten die letzten Reden und der lang ersehnte Hochzeitstanz – inklusiver stimmungsvoller und wunderschöner Sternensprüher.



Das Finale war (für uns zumindest) gegen 23 Uhr zweifellos ein Überraschungs-Feuerwerk (In dem Moment wusste ich schon, wie der Film enden würde ;) )


Wenn Ihr Euch selbst einen Eindruck von diesem unvergesslichen Fest machen wollt, schaut Euch gerne den Highlightfilm von den Beiden an:

Mehr Filme findet Ihr auf der Website in der Rubrik Film.


Ihr habt Fragen oder möchtet ein Angebot für Eure Hochzeit? Schreibt mir gern hier und ich schicke Euch alle weiteren Infos.


Natürlich freu ich mich auch über jegliches Feedback hier :)

7 Ansichten0 Kommentare